Valentinstag.

Heute ist er: Valentinstag. In der Welt der Singles ist es wohl der verhassteste Tag des Jahres. Und in der Welt der Vergebenen sieht es oftmals auch nicht viel anders aus. „Wir schenken uns nichts“ zählt sicher zu den häufigsten Lügen, die Paare aussprechen. Ich wollte mich daher gern, wenn auch kurz, zu diesem Tag äußern.

Es ist der 14.02. Kein besonderer Tag. Zweiter Monat des Jahres. Mitte des Monats. In diesem Jahr ein Mittwoch. Eigentlich ein Tag wie jeder andere. Doch das ist er nicht. Er ist wohl einer der romatischsten Tage des Jahres. Wenn nicht sogar DER romantischste Tag des Jahres. Es ist der Tag der Liebe.

Ich könnte jetzt darauf eingehen, was der Tag ursprünglich für eine Bedeutung hat, aber das möchte ich gar nicht. Ich beschäftige mich auch nicht mit der Frage warum wir Weihnachten feiern, denn das brauche ich den Kindern nicht erzählen, wenn unter dem Baum keine Geschenke liegen. So ist unsere Gesellschaft nunmal. Konsumgeil.

Und so ist es halt auch mit dem Valentinstag. Ich bin mir manchmal nicht sicher, ob man die kleinen Geschenke, die man seinem Partner macht, auch gemacht hätte, wenn es diesen Tag nicht geben würde?! Vermutlich nicht. Man nimmt diesen Tag oftmals als Grund dafür, dass man dem anderen eine Aufmerksamkeit zukommen lassen muss. Egal ob als physisches Geschenk, als Liebesbrief, Blumen oder notgedrungene nette Worte.

Ich habe schon öfter „notgedrungene“ Valentinstagspräsente erhalten. Und jedes Mal freue ich mich über die Geste, denke aber bei mir: das hätte auch wirklich nicht not getan. Man ist doch nicht glücklicher miteinander, nur weil man ein rotes Billigplüschherz hat auf dem „Ich liebe Dich“ drauf steht oder? Ich bin es zumindest nicht.

Ich bin ein großer Fan von Liebesbriefen. Das gebe ich ehrlich und offen zu. Ich finde es toll, wenn ein Mann einen Liebesbrief schreibt und die Worte in ihm ernst meint. Es müssen gar nicht immer seine eigenen sein. Gern darf man sich auch Sprüche, Zitate, Gedichte etc. aus dem Internet suchen. Aber dann bitte nicht irgendwelche, sondern welche, die auf unsere Liebe, seine Gefühle oder mich als Person zutreffen. Dann finde ich es sogar sehr süß, wenn ein perfekt ausgesuchter Spruch etc. im Brief steht.

Das ganze drumherum ist mir ganz egal. Wenn ich jemanden liebe, dann liebe ich ihn mit oder ohne Liebesbrief, mit oder ohne Blumen, mit oder ohne Geschenke und vor allem mit oder ohne Valentinstag. Ich liebe diese Person dann das ganze Jahr. Zu jeder Sekunde und ohne bestimmten Grund. Einfach aus Liebe.

So meine Verliebten. Ich wünsche Euch allen inklusive mir selbst einen wunderschönen Mittwoch in der Mitte des Februars.

Liebe Singles: Ihr Glücklichen. Ihr müsst Euch über diesen ganzen Firlefanz gar keine Gedanken machen. Ich sehe die Dinge ja oft sehr positiv. Und so ist es auch mit Euch am Valentinstag. Genießt die stressfreie Zeit und denkt an Euch. Nehmt ein Bad, lest ein Buch, hört Musik whatever … macht etwas für Euch, denn die Singlezeit hat auch so manche Vorteile. Und wenn diese Zeit vorbei ist, dann habt Ihr noch genügend mit Tagen wie Valentinstag am Hut 😉

Eure

Alex

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.