# 4 (short one)

War das etwa eine Anfrage für ein Date? Denn genauso hatte es sich für Marie angefühlt. Sie war ganz aus dem Häuschen und malte sich den Abend vor ihrem inneren Auge aus. Immer und immer wieder dachte sie darüber nach und dachte sich neue mögliche Endungen für dieses Date aus. Erst kochten sie zusammen, aßen gemeinsam und hörten dabei Jazz-Musik. Ein bis zwei Songs wurden getanzt und sie lachten viel. In einer anderen Fantasie stellte sie sich vor, dass sie einen DVD-Abend daraus machten und eng aneinander auf dem Sofa saßen. Dabei sahen sie einen Horrorfilm bei dem sich Marie – selbstverständlich – an Leon kuschelte weil sie Angst hatte. In einer dritten Fantasie war er ein fürchterlicher Kerl und der Abend verlief ganz anders als erwartet und Marie war froh, als er wieder ging.

Doch so viel sie auch darüber nachdachte, es war alles nur in ihrer Fantasie. Und wenn sie sich nicht auf das Date einließ, dann würde sie es nie erfahren. Also sagte sie zu.

„Was würdest Du denn gern mal kochen? Gibt es etwas, was Du schon immer mal selbst machen wolltest?“

Puh, da hatte er sich ja eine Frage ausgedacht. Natürlich gab es viele Sachen, die Marie gern mal selbst ausprobieren würde. Von Sushi zu alter Hausmannskost ihrer Oma war so ziemlich alles dabei. Aber sie entschied sich für etwas recht simples was für das erste Date auch nicht zu „anstrengend“ war:

„Gemüselasagne mit Rinderfilet. Das wäre doch etwas, oder? Das sollte nicht zu schwer sein, aber auch nichts was man sich als Single jeden Tag macht. Was sagst Du dazu?“

Leon war einverstanden. Er fand die Idee gut und schlug einen Termin vor. Dann schrieben die beiden noch ein bisschen hin und her und wünschten sich eine gute Nacht. Irgendwie waren sie doch beide ganz schön geschlaucht von der kurzen Nacht und wollten rechtzeitig ins Bett.

Marie telefonierte noch ein paar Minuten mit Janne und berichtete ihr von Leon und dem aktuellen Stand der Kommunikation. Janne war ganz neugierig weil sie gern wissen wollte wie Leon aussah. „Toll“ war schließlich nicht die einfallsreichste Beschreibung für einen Mann. Auch mit Janne machte sie eine Verabredung aus um mal wieder zu quatschen. Bis dahin hatte sie vielleicht auch ein Foto von Leon organisiert, sodass sie es Janne und auch Sarah natürlich zeigen konnte. Aber für heute war Schluss. Sie wollte nur noch ins Bett um im Land der Träume an Leon zu denken …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.