SPAGHETTI BOLOGNESE

SPAGHETTI BOLOGNESE

Spaghetti Bolognese. Oder wie wir sie nennen: Bolo. Das ist wohl das beliebteste Essen in diesem Haus. Und das nicht ohne Grund. Sie ist einfach unsagbar lecker, super leicht und schnell gemacht und einmal angefangen lässt es sich schwer wieder mit dem Essen aufhören.

Daher möchte ich das Rezept gern mit Euch teilen.

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN SPAGHETTI BOLOGNESE:

  • 3 kleine Zwiebeln
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • Pfeffer
  • Salz
  • Oregano
  • Zucker
  • Sahne
  • Spaghetti
  • 1 EL Butter
  • Öl zum Anbraten

ZUBEREITUNG:

Zuerst fettet Ihr die Pfanne mit etwas Öl ein. Ich verwende hierzu einen Ölsprayer (https://amzn.to/3jKakeT). Die Zwiebeln würfelt Ihr in beliebiger Größe und bratet sie dann goldbraun an. Wenn sie goldbraun gebraten sind, gebt Ihr das Hackfleisch hinzu und bratet es mit.

Wenn das Hackfleisch gut durchgebraten ist, würzt Ihr es mit Pfeffer und Oregano und fügt die passierten sowie die stückigen Tomaten hinzu.

Nun kann das Ganze erstmal eine Weile einkochen und reduzieren. Ihr könnt in der Zwischenzeit schon mal das Nudelwasser mit Salz zum Kochen bringen.

Wenn das Nudelwasser kocht, gebt Ihr die Spaghetti ins Wasser und kocht sie. Zu diesem Zeitpunkt könnt Ihr die Bolognese nun mit Zucker und Sahne verfeinern und abschmecken. Bei Bedarf kann natürlich auch noch mit Pfeffer oder Oregano nachgewürzt werden.

Wenn die Spaghetti die gewünschte Konsistenz haben, werden sie abgegossen und ihnen wird die Butter beigemengt.

Nun heißt es „Guten Appetit“!

TIPP: Ihr könnt natürlich auch jede andere Nudelsorte verwenden oder die Bolognese als Grundlage einer leckeren Lasagne verwenden.

Kommentar verfassen